Großadmiral Dönitz besucht 1962 ihre Schule

Loading video
1962 war sie Schülerin des Gymnasiums Geesthacht in Schleswig-Holstein. Hitlers Stellvertreter Dönitz kam auf Einladung von Uwe Barschel, dem Sprecher der Schülermitveraltung, zu Besuch in diese Schule. Daraufhin schlugen die Wellen so hoch, daß der Schuldirektor in die Elbe ging, sprich sich umbrachte.
gesehen 6302

Kommentar

1 eingefügt
Claudia
26/01/2010 - bei 13:17
Eine hochinteressante Episode aus der Nachkriegszeit! Wie man an den meisten Schulen mit dem Thema Nazizeit umging, wird hier mal wieder deutlich. Uwe Barschel - erstaunlich wie früh er schon Unruhe stiftete. Leider mit dem so erschreckenden Ausweg für den Schulleiter.