Markus Dosch

 
Markus Dosch

Geboren 1931
aus/von München

Markus Dosch wurde in dem Dorf Allach bei München 1931 geboren.

Kindheit und Jugend sind durch die national-sozialistische Herrschaft geprägt, vor der der Junge in eine Welt der Bücher flieht. Die Beschäftigung mit Märchen, Mythen und Sagen bietet eine Möglichkeit zu leben und zu überleben. Das Lesen erweckt schon früh den Wunsch selbst zu schreiben und das Leben in Sprache zu verwandeln.

Die Erlebnisse eines ganz normalen Büromenschen werden hier zu manchmal schaurigen, manchmal heiteren, manchmal bissigen Geschichten verdichtet. Die frühe Faszination durch Mythen und Märchen kehrt dabei in der Kunst des Autors wieder, das Wunderbare oder das Abgründige im Einerlei des tagtäglichen Lebens aufzuspüren und in poetische Bilder zu fassen.

Quelle: Markus Dosch

12 Erinnerungen

4.8 Min.
Er wurde in Allach geboren und wuchs dort auf, damals noch eine dörfliche Idylee am Rande der Großstadt. www.bayrisches-woerterbuch.de: "Ganserer: männliche Gans, Gänserich, Ganter (…unser Ganserer z...
gesehen 60 mal
6.2 Min.
Tante Cäcilia, ganz auf Nazi-Linie, führte ein äußerst strenges Regiment.
gesehen 70 mal
3.9 Min.
Zweimal raste die gewaltige Kolone Hitlers an ihm vorbei.
gesehen 52 mal
3.7 Min.
Mit der Mutter beobachteten die Kinder den Abschuss eines alliierten Bomberpiloten. Am nächsten Morgen sah er das abgetrennte Bein des Piloten im Stiefel stecken.
gesehen 68 mal
3.4 Min.
Tja, Tiere sollten nicht überall hinlaufen dürfen..
gesehen 47 mal
8.2 Min.
Während eines Aufenthalts in der KLV in Dießen am Ammersee wurde die Truppe und er insbesondere durch die Nazi-Lagerleiter malträtiert. Wikipedia: "Der Begriff Hundsfott (Plural Hundsfötter) ist ein alt...
gesehen 77 mal
6.2 Min.
Er startete schon in München mit einem mulmigen Bauchgefühl.
gesehen 61 mal
7.6 Min.
Die US-Soldaten eroberten München von Dachau aus und es kam zu interessanten Missverständnissen.
gesehen 33 mal
3.4 Min.
Er musste kurzfristig einen Schriftsteller einsperren, damit die begonnene Trilogie endlich beendet wird.
gesehen 38 mal
5.2 Min.
Auf den Rat der Mutter hin begann er eine kaufmännische Lehre im Großhandel. Kurz vor Feierabend musste er den Geldboten spielen, und die Tageseinnahmen zur Bank bringen.
gesehen 31 mal
12