Mr.

Mr.

Erstellt durch themann am 09/10/2015
555

6.7 Min.
Seine Karriere als Schauspieler begann am Staatstheater Wiesbaden. Er war so von seinem Engagement am Theater und dem Studium begeistert, dass er keine Zeit für die Damenwelt fand. Auf diesem Gebiet war er dam...
gesehen 9647 mal
2.8 Min.
1948/49 sollte er als Schüler in der 6./7. Klasse im Schultheater eine Hauptrolle übernehmen. Er hat es abgelehnt, mangels entsprechender Kleidung, da er sich so schämte. Die Kleidung bestand eigentlich nur ...
gesehen 9219 mal
7.4 Min.
Aus der Nähe von Prag floh die Familie nach Linz in Österreich, wo sie als Kind mit der Theaterkarriere begann. Sieben Kinder waren nicht einfach zu versorgen.
gesehen 7927 mal
9.6 Min.
Um zum Studium der Theaterwissenschaft zugelassen zu werden, musste sie zuerst zum Arbeitsdienst. Dieser dehnte sich durch den Krieg auf vier lange Jahre aus. Dort organisierte sie Theaterstücke und konnte dad...
gesehen 9397 mal
3.3 Min.
Nach dem Staatstheater Wiesbaden war sein zweites Engagement in Frankenthal in der Pfalz. Die Anfänge waren sehr bescheiden, teilweise mit zwei DM Wochenlohn. Oft sponserten die lokalen Firmen und Restaurants ...
gesehen 11226 mal
5.7 Min.
Teilweise musste sie von der Bühne in Bürojobs ausweichen, auch um ihren Sohn als alleinerziehende Mutter versorgen zu können. So lernte sie die sozusagen die andere Seite kennen.
gesehen 6737 mal
1.7 Min.
Dadurch dass Ihr Vater immer Opern hörte und die Sänger endlos vom Tode sangen, entwickelte sie als kleines Mädchen erstmal eine Abneigung. Die Liebe zur Oper entdeckte sie später, empfand die Musik fast al...
gesehen 8590 mal
2.9 Min.
Die erste Zeit in München war aus finanzieller Sicht extrem hart. Sie sparte sich das Trambahnticket und ging zu Fuß nach Hause, teilweise reichte es nur zu trocken Brot. Und dann kam der erste Festvertrag.
gesehen 7085 mal
4.4 Min.
Er spielte in der KSG, der Katholischen Studentengemeinde, Theater. Die Kirchen wurden in der DDR toleriert. Mit dem Theaterstück über den Jesuitenstaat in Paraguay tourten sie durch die DDR. Am Ende des Somm...
gesehen 7404 mal
5.0 Min.
Mit ihrer Bühnenerfahrung rutschte sie fast zufällig in die Lehrtätigkeit und lernt selbst dadurch sehr viel hinzu. Sie spricht von ihrer eigenen Schatzkiste, die nur geöffnet werden muss/musste.
gesehen 6900 mal
4.6 Min.
Er beschreibt einige Erlebnisse auf der Bühne und geht dann zu seinen Kindern über. Mit einem Sohn steht er manchmal auf der Bühne. Dieser Sohn ist unter anderem bei den Klinikclowns aktiv.
gesehen 8337 mal
3.9 Min.
Seine Vorbilder, Partner und Freunde waren Kollegen vom Kabarett und vom Theater: Dieter Hildebrandt, Hans Dieter Hüsch und Jérôme Savary. Die deutsch-französische Freundschaft wird gerade durch die intensi...
gesehen 8849 mal
12