Kriegsende in Guben an der Neisse

Loading video
Am 18. Februar 1945 wurde Guben an der Neiße evakuiert, und er mußte ins umkämpfte Berlin. Danach erlebte er in Brandenburg den Einmarsch der Russen. Auf dem Rückweg nach Guben begegnete er, unter anderem, Überlebenden aus den KZs. Große Hilfe erfuhr er durch einen polnischen Leutnant. Die Kriegserlebnisse prägten sein Schaffen als Journalist und die Erziehung seiner Kinder.
gesehen 9659

Kommentar

0 eingefügt