Claus-Ullrich Etzold

 
Claus-Ullrich Etzold

Geboren 1943
aus/von München

1982 stellte er seinen Ausreiseantrag in der DDR und durfte 1986 endlich nach München ausreisen.

8 Erinnerungen

6.5 Min.
1982 stellte er seinen Ausreiseantrag in der DDR und durfte nach einigen Schikanen 1986 endlich nach München ausreisen.
gesehen 7377 mal
4.4 Min.
Nach zwei Jahren Wartezeit bekam er Einblick in seine Stasi-Akte. Bereits als junger Mann in einer unabhängigen Pantomime-Gruppe wurde die Gruppe ins Visier genommen.
gesehen 7098 mal
6.1 Min.
Die Kontakte zu den russischen Soldaten waren doch relativ selten, da die einfachen Ränge die Kasernen nicht verlassen durften. Aber es gab Ausnahmen...
gesehen 7420 mal
5.9 Min.
Auf Umwegen informierte er sich über die Ausreisebedingungen und erschien hartnäckig jeden Dienstag bei der Behörde.
gesehen 7478 mal
1.5 Min.
Für Parteiveranstaltungen wurden die diversen Lokalitäten auf Vordermann gebracht!
gesehen 9144 mal
4.3 Min.
Sein Bruder folgte ihm durch eine Ausreise aus der DDR 1989, kurz vor dem Fall der Mauer. Sie trafen sich im heutigen Tschechien, der damaligen Tschechoslowakei, und schmuggelten die notwendigen Dokumente in ei...
gesehen 6664 mal
4.5 Min.
Nach dem Krieg, sowie nach dem Bau der Mauer, gab es ziemliche Engpässe in der Versorgung der Bevölkerung. Lebensmittelmarken waren nach dem Krieg üblich, nach dem Mauerbau wurden Stempelkarten eingeführt. ...
gesehen 9018 mal
4.5 Min.
Er musste 30 Ostmark für die Entlassung aus der Staatsbürgerschaft bezahlen. Um diesen Betrag einordnen zu können, nennt er seine verschiedene Einkommen und die Lebenshaltungskosten in der DDR.
gesehen 7957 mal