Erik Liebermann

 
Erik Liebermann

Geboren 1942
aus/von Steingaden

Erik Liebermann, Jahrgang 1942, stammt aus einer Künstlerfamilie und ist Absolvent der Ulmer Hochschule für Gestaltung.

Er arbeitete einige Jahre als Industrie- Designer, unter anderem für die Olympiade 1972 in München.

Erste Cartoonveröffentlichungen erfolgten noch während der Studienzeit 1969.

Seit 1975 arbeitet er hauptberuflich als Cartoonist für Zeitungen, Zeitschriften, Buchverlage, Behörden, Verbände, Firmen und für die Werbung. Jährlich finden mehrere Einzelausstellungen mit seinern Originalen statt, die durch Collagen und Zusatzeffekte über den Bereich der reinen Grafik hinausgehen.

Erik Liebermann lebt in Steingaden und ist verheiratet mit Beate Speck-Kafkoulas.

Quelle: Erik Liebermann

8 Erinnerungen

2.5 Min.
Für seine Cartoons schuf er sein Markenzeichen, eine relativ einfache Figur mit Glupschaugen, das "Liebermännchen". Für Ausstellungen arbeitet er deutlich umfangreich mit weiteren Materialien.
gesehen 3394 mal
4.6 Min.
Nach der Bundeswehr studierte er Industriedesign in Ulm, damals als Spinnerburg aufgrund der 68er bezeichnet. Es war eine interessante und kreative Zeit. Er lernte und arbeitete später bei Otl Aicher, der durc...
gesehen 3689 mal
3.2 Min.
Bei der Präsentation des ersten Apple Macintoshs auf einer Pressekonferenz durfte er die Möglichkeit mit der Maus zu zeichnen vorführen. Auch heute hilft der Rechner enorm, z.B. bei der Archivierung.
gesehen 2848 mal
3.6 Min.
Im BMW 600, die größere Version der Isetta, ging es zu fünft nach Italien, nach Lido de Jesolo bei Venedig. Er sah das erste Mal das Meer. Unglaublich welches Fassungsvermögen dieser kleine Wagen hatte.
gesehen 3516 mal
6.1 Min.
Kurz nach seiner Geburt 1942 zog die Familie wg. des Krieges von München nach Berchtesgaden. Dort spürten sie relativ wenig vom Krieg. Der Vater war Kunstmaler, musste jedoch zum Berufsschullehrer umschulen. ...
gesehen 3506 mal
4.5 Min.
Er wuchs in Milbertshofen auf, der Stadtteil der nördlich an Schwabing grenzt. Das Leben spielte sich auf der Straße auf. Schussern, Vorgänger der Murmeln aus Ton, waren ein Lieblingsspiel, aber auch das Zel...
gesehen 3171 mal
4.3 Min.
Wie sieht es aus, wenn er vor einem weißen Blatt Papier sitzt?
gesehen 3439 mal
5.5 Min.
Für seine Cartoons schuf er sein Markenzeichen, eine relativ einfache Figur mit Glupschaugen, das "Liebermännchen". An die Südwest Presse in Ulm konnte er die ersten Zeichnungen neben seinem Studium verkaufe...
gesehen 3737 mal