Martha Angela Felicitas Räderscheidt

 
Martha Angela Felicitas Räderscheidt

Geboren 1952
aus/von Schleiden

MAF Räderscheidt, bürgerlich Martha Angelika Felicitas Räderscheidt, (* 20. Juni 1952 in Augsburg) ist eine deutsche Zeichnerin, Malerin und Performancekünstlerin. Räderscheidt machte nach dem Studium an den Kölner Werkschulen, das sie als Meisterschülerin von Prof. Marianne Kohlscheen-Richter abschloss, vor allem durch kleinformatige Radierungen auf sich aufmerksam. In diesen fein und präzise gearbeiteten Arbeiten erschloss sie ein dichtes, erotisches Panoptikum mit winzigen Details, die Binnengeschichten erzählten. Seit den 1980er Jahren liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf Gemälden, Kohlezeichnungen, Performances und Installationen. 1981 bespielte sie eine Förderkoje auf der Art Basel. Von 1981 bis 1983 war sie Dozentin für zeichnerische Wahrnehmung an der Fachhochschule Köln. Mitte der 1980er Jahre war sie Mitgestalterin der feministischen Zeitschrift Emma. Seit März 2009 veröffentlicht sie auf ihrer Website in ihrem Daily Painting Blog "A Painting a Day keeps the Doctor away" täglich ein neues Bild. Martha Angelika Felicitas (MAF) ist die Enkelin von Marta Hegemann und Anton Räderscheidt. MAF Räderscheidt lebt in Schleiden und ist seit 2009 Dozentin an der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Seit Oktober 2010 betreibt sie ein öffentliches Atelier in Bad Münstereifel am Entenmarkt. Quelle: Wikipedia

6 Erinnerungen

5.5 Min.
Malerin war ihr Berufswunsch von Anfang an, denn sie wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Der Großvater war Maler, der Vater hatte eine Galerie im Augsburger Schloss. Ihre Besessenheit ließ sie alle Hindernis...
gesehen 9590 mal
4.4 Min.
Der Entschluss stand fest: Ich werde Malerin. Sie wollte an ihrem Wohnort Köln studieren, hatte jedoch nur einen Studienplatz für angewandte Kunst an der Volkwangschule in Essen. Aber es gab die Möglichkeit ...
gesehen 12118 mal
9.1 Min.
Der Kölner Kunstmarkt war damals eine Attraktion für manche, den Kunst wurde anders, frecher, mutiger, ein großer Aufbruch voller Leidenschaft und Lebensfreude. Ihr extremer Ehrgeiz machte ihr das Leben nich...
gesehen 10006 mal
8.1 Min.
Die Schrebergärten der Eltern ließen ihre Familie eine schwierige Zeit überstehen. Sie liebten aber auch das frische Obst und Gemüse. In Italien lernte sie eine andere Küche kennen, sie erlebte einen Gesch...
gesehen 9330 mal
11.0 Min.
Frauen, als Künstler, hatten einen sehr schweren Stand und bekamen nicht die Chance an der Kunstschule auszustellen. So gründete sie mit anderen Meisterschülerinnen das "Freudige Ereignis", die erste feminis...
gesehen 9859 mal
8.6 Min.
Als Mensch und Maler ist neben der Freiheit, auch die Übernahme von Verantwortung wichtig. So engagierte sie sich früh für den Umweltschutz. Eine sehr kreative und lehrreiche Zeit spielte sich in Venedig mit...
gesehen 9056 mal