Gritta v. Fircks

 
Gritta v. Fircks

Geboren 1945
aus/von München

Während meiner langjährigen Berufstätigkeit in der Medienbranche konnte ich viele, auch internationale Erfahrungen sammeln, sowohl im Umgang mit Autoren und Kunden, als auch mit Mitarbeitern.
Unabhängig vom jeweils „eigentlichen“ Schwerpunkt meiner Tätigkeit stand immer der Mensch mit seinen unendlichen Facetten im Mittelpunkt meines Interesses und meiner Anteilnahme. So habe ich schon Anfang der 80er Jahre berufsbegleitend mit Ausbildungen und Fortbildungen begonnen.
Mein Coaching soll sie unterstützen, ihre Fähigkeiten so zu entwickeln, dass sie authentisch und selbstbewusst Ihren Weg gehen können.
Meine Lebenserfahrung gepaart mit erworbenem Fachwissen stelle ich dabei gern zur Verfügung.

Die Essenz meiner Begleitung bilden für mich die drei großen A: Achtsamkeit, Akzeptanz und Absichtslosigkeit

Quelle: Achtsam und Klar

10 Erinnerungen

7.2 Min.
Nach einem Jahr Nachhilfe in Latein durfte sie endlich ihre Ausbildung zur Buchhändlerin in der traditionsreichen Buchhandlung Deuerlich in Göttingen beginnen. Kunden wie die bekannten Wissenschaftler Otto H...
gesehen 1445 mal
8.0 Min.
Sie war inzwischen in einer Fotoagentur in Düsseldorf angestellt. Düsseldorf war damals sehr hip, die Stadt der Werbeagenturen und der namhaften deutschen Künstler. Dort erhielt sie ein Angebot um beim ZEITm...
gesehen 1593 mal
4.5 Min.
In der letzten Position vor der Rente war sie Vertreterin eines Münchner Verlages. Anschließend arbeitete sie als freiberuflicher Coach.
gesehen 1508 mal
5.7 Min.
Seit dem Eintritt in die Rente ist sie verstärkt im Coaching aktiv und möchte den Menschen auf ihrem Weg helfen, sich selbst zu finden: idealerweise das "wahre Ich" zu entdecken, unter der Konferenz der viele...
gesehen 1640 mal
7.0 Min.
Sie verliebte sich während der Ausbildung in einen anderen Lehrling in der Universitätsbuchhandlung Deuerlich in Göttingen. So richtig aufgeklärt war sie damals noch nicht, mit knapp 21. Ihre Mutter ging je...
gesehen 1727 mal
5.4 Min.
Ihr Mutter versuchte alles diese Liebe zu unterbinden, wohl vor der Angst eines unehelichen Kindes. Auch die Art sie zu übergehen, kühlte das Verhältnis zur Mutter deutlich ab. Das Paar kam aber trotzdem zus...
gesehen 1591 mal
5.9 Min.
Der Berufsberater wies ihr den Weg zu einer Ausbildung zur Buchhändlerin, allerdings musste sie ein Jahr lang Nachhilfe in Latein nehmen. Ihr Lehrer war pensioniert und blind.
gesehen 1673 mal
3.9 Min.
Anfang der 50er Jahre herrschte ein strenges Regiment in diesem Kinderheim auf der Insel Langeoog, einer der Ostfriesischen Inseln.
gesehen 3417 mal
3.9 Min.
Sie zogen nach Sankt Andreasberg im Oberharz und es war nicht einfach für sie, insbesondere auch durch den Adelstitel.
gesehen 1662 mal
4.9 Min.
Die aktuelle Situation der Corona Pandemie erinnert sie an die Krankheiten ihres Lebens, speziell die Kinderkrankheiten. Durch die häufigen Umzüge der Familie konnte sie nirgends Wurzeln schlagen.
gesehen 1671 mal