Die Fake-Facharbeiterprüfung

Loading video
Er half 1961 auf sehr ungewöhnliche Weise einem Kollegen in der Ausbildungszeit als Fernmeldemonteur.

Noch ein Detail als Nachtrag: Der von Hrn. Dr. Jopen in der Nacht angefertigte Kabelbaum wurde am nächsten Tag von einem Mitarbeiter von DeTeWe zum Prüfungsort geschmuggelt. Das ging, weil den Firmen, deren Lehrlinge sich im Prüfungsstress befanden, offiziell gestattet war, ihren Schützlingen „seelischen Beistand“ (aber auch nicht mehr!) zu geben. Wenn man dann etwas trickreich vorging, klappte auch so etwas.
gesehen 1495

Kommentar

0 eingefügt