Ein Gedicht über Schwabing im Giesinger Poesie-Briefkasten

Loading video
Ein Gedicht über die jugendliche Faszination des Münchner Viertels Schwabing.

Der Giesinger Poesie-Briefkasten www.poesiebriefkasten.de beschreibt sich selbst: "Ich mache meine Klappe auf für Gedichte – ob gereimt oder gerappt, ob Sonett oder Gstanzl.

Ich schlucke Getipptes, Gekritzeltes und Kalligrafiertes, Schlichtes und Verziertes; ich nehme Verse auf Bierdeckeln, Servietten, Kaffeefiltern, Alt- und Büttenpapier an; ich liebe Bairisch, Hochdeutsch und alle anderen Sprachen; ich mags lustig, traurig, tiefsinnig oder unsinnig."
gesehen 3531

Kommentar

0 eingefügt