Filmhochschule Babelsberg

Loading video
Im Nachhinein gesehen erhielten sie damals eine hervorragende theoretische Ausbildung an der Filmhochschule Babelsberg. Fächer wie die Filmanalyse wurden in der BRD nicht unterrichtet.

Die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf ist eine staatliche Kunst- und Filmuniversität mit Promotionsrecht im Potsdamer Stadtteil Babelsberg. Sie ist die älteste und größte Filmhochschule Deutschlands und die einzige mit Universitätsrang. Außerdem ist sie die einzige Kunsthochschule Brandenburgs. Zusammen mit den Filmstudios Babelsberg liegt sie in der Medienstadt Babelsberg. Die Einrichtung wurde 1954 als Deutsche Hochschule für Filmkunst gegründet und 1969 in Hochschule für Film und Fernsehen der DDR umbenannt. Im Jahr 1985 erhielt sie den Namenszusatz nach dem Regisseur Konrad Wolf, den sie nach auch ihrer formellen Umbenennung 1990 in Hochschule für Film und Fernsehen und ihrer Aufwertung zur Universität 2014 beibehielt. Präsidentin ist seit 2013 die ehemalige UFA Film & TV Produktion GmbH-Geschäftsführerin Susanne Stürmer.
gesehen 2326

Kommentar

0 eingefügt