Frauenkommission bei der DEFA

Loading video
Als Vertrauensfrau der Frauenkommission in der DEFA war sie Ansprechpartnerin, insbesondere auch für Mütter. Da sie selbst Mutter war, wurden teilweise deswegen komplette Filme abgelehnt, oder die Kinder durften teilweise mit- bzw. nachreisen. Frauen waren in der DDR gleichberechtigt, auch bei dem Gehalt. Die DEFA bot sehr viele soziale Leistungen für die Werktätigen, bis zum Ambulatorium, es war fast eine Stadt in der Stadt.
gesehen 5078

Kommentar

0 eingefügt