Gebete, Zwiesprache und Dankbarkeit

Loading video
Schon als Kind ging sie gerne in Kirchen und sagte spontan: "Der liebe Gott wohnt aber schön". Später als junge Frau ging sie weiterhin gerne dorthin, speziell bei tiefen Herzenswünschen und um Zwiesprache zu halten, gerne in den ruhigeren Stunden. Sie erfuhr und erfährt dort immer eine Stärkung. Inzwischen sind es eher Meditationen in den eigenen Räumen, gerne auch um inzwischen verstärkt ihre Dankbarkeit auszudrücken.
gesehen 2135

Kommentar

0 eingefügt