Gedanken über den Alltag in der DDR

Loading video
Er verglich immer wieder die beiden deutschen Systeme und machte sich seinen Reim daraus, bzw. las zwischen den Zeilen. Störsender der DDR versuchten immer wieder die Sendungen aus dem Westen zu blocken, was nicht immer klappte. Mit dem Aufkommen der UKW-Technik wurde es deutlich besser mit dem Empfang aus der BRD. Sie hörten z. B. mit Begeisterung das Kabarett "Die Insulaner" aus West-Berlin vom RIAS, eine Kultsendung. Sogar Romane wie die Werke von Agathe Christie waren im Osten unerwünscht.
gesehen 6773

Kommentar

0 eingefügt