Kurz nach dem Krieg in und um München

Loading video
Im zerbombten München sah sie teilweise entlassene KZ-Gefangene. Sie wusste von Lagern, jedoch nichts Konkretes, da ihre jüdischen Freunde alle rechtzeitig Deutschland verlassen konnten. Sie kannte jedoch die sogenannte befristete Schutzhaft. In Garmisch-Partenkirchen war sie später als österreichischer Flüchtling registriert. In der Nähe ihrer Wohnung dort wurden die Lebensmittelreste der Amerikaner entsorgt, auf die sich die bedürftigen Deutschen stürzten.
gesehen 3148

Kommentar

0 eingefügt