Lachen im Bombenhagel

Loading video
Sie verbringen Weihnachten im Schutzschutzbunker mit ungefähr vierzig anderen Menschen und in äußerster Angst. Durch die Bemerkung eines Jungen entspannt sich die Lage total und sie lachen alle befreit los. Die eigene Wohnung wird in dieser Nacht komplett vernichtet ("total geschädigt"), so daß sie in der Konditorei nebenan auf dem Boden übernachten mußten.
gesehen 5520

Kommentar

2 eingefügt
Peter
24/11/2008 - bei 21:30
Die Solidarität, die in dieser schweren Zeit herrschte - ist immer wieder beeindruckend.
40 Menschen voller Angst in diesem Keller, überhaupt nicht vorstellbar in unserer "friedlichen" Zeit. Und dann sind es immer wieder die Kinder, die den Knoten lösen.
Nikolai C.C. Schulz
22/11/2008 - bei 12:13
Schön, wie die Situation ins Positive kippt.