Andrei Stefanescu

 
Andrei Stefanescu

Geboren 1950
aus/von Icking

Geboren 1950 in Rumänien.
Kunstunterricht bei der Münchner Malerin Margit Türk. Bildhauerei-und Steinmetzunterricht bei Jo Matzat, Mauro Spaddaccini, Christian Schafflhuber.
Keiner seiner ausgeübten Berufe als Journalist, Technologieberater oder Business Coach haben ihn von der Bildhauerei abgehalten - sie ist Teil seines Seins geblieben.
Als Künstler beschäftigen ihn heute der Bezug der Bildhauerei zum 21. Jahrhundert: Globalisierung, die Online-Welt, das Geschäft mit Mensch und Natur, der Aufruhr dagegen.

Quelle: SculpArtes

8 Erinnerungen

6.4 Min.
Sergeij, der russsische Bauernsohn aus Nischny Tagil, wurde ein guter Freund. Dieser glänzte durch seine gewaltige Schallplattensammlung, wie auch durch seine Liebe zu 95% Alkohol. Sergeijs Schilderungen über...
gesehen 1805 mal
4.1 Min.
Ein befreundeter Student ging mit einem Mikrofon und einem Tonbandgerät in rumänischen Dörfern auf Folkloresammlung. Einmal jedoch wurden er und sein Begleiter mit Parteifunktionären verwechselt. Da hetzten...
gesehen 1702 mal
6.4 Min.
In den Studentenzeiten in Leipzig wurde seine Liebe zur Bildhauerei erweckt. Aber das Leben gab zuerst ein paar Umwege vor: die Gründung der Familie, die Geburt des Sohnes, die Flucht in den Westen, der Aufbau...
gesehen 1795 mal
4.4 Min.
Er spielte in der KSG, der Katholischen Studentengemeinde, Theater. Die Kirchen wurden in der DDR toleriert. Mit dem Theaterstück über den Jesuitenstaat in Paraguay tourten sie durch die DDR. Am Ende des Somm...
gesehen 2440 mal
4.0 Min.
Durch ein spezielles Auswahlverfahren in Bukarest, Rumänien, wurde er nachträglich für ein Germanistikstudium in Leipzig zugelassen.
gesehen 2609 mal
5.6 Min.
Mit seinem sowjetischen Freund Igor dem Poeten organisierte er einen Kulturabend im Konsulat der UDSSR in Leipzig. Sie kümmerten sich um alle nötigen Genehmigungen. Die Konsequenzen waren hart und schnell.
gesehen 2263 mal
4.3 Min.
Die beliebteste Party der Stadt, der Medizinerball in Leipzig, war das Highlight des Jahres kurz vor Weihnachten. Gut aussehende Studentinnen, rythmisch tanzende Afrikaner, Studenten aus vielen Nationen amüsie...
gesehen 3031 mal
4.3 Min.
Als Besitzer einer wunderbaren Praktica Spiegelreflexkamera konnte er seinem Freund Uli behilflich sein. Der Dank dafür steht heute noch in seinem Bücherregal, zum Teil von der Leipziger Buchmesse stammend.
gesehen 2715 mal