Akira Katayama

 
Akira Katayama

Geboren 1939
aus/von Moosach

9 Erinnerungen

4.9 Min.
Er bereiste arabische Länder und ganz Europa als Kaufmann, exportierte technische Geräte aus Japan. Die Mentalitäten der Kunden entschieden sich gewaltig, insbesondere die Zahlungsmoral. Da halben die Hermes...
gesehen 823 mal
6.5 Min.
In der "Werkstatt der Generationen" der Montesorri Schule in München, Monte Balan, hat er bis zur Corona Pandemie den Kindern einmal im Monat von seinem Heimatland Japan berichtet. Insbesondere die japanische ...
gesehen 958 mal
6.2 Min.
Folgendes gibt er uns mit im Rückblick auf sein Leben. Unter anderem empfiehlt er den jungen Menschen die Zeit am Computer zu reduzieren und die Natur zu geniessen.
gesehen 822 mal
4.8 Min.
Tübingen gefiel ihm deutlich besser als Hamburg. Jedoch war in Deutschland eher wildes Studentenlotterleben angesagt, so dass er nach Japan zurückkehrte um das Studium abzuschließen. In diesen Jahren entstan...
gesehen 921 mal
3.3 Min.
Auf einem Frachtschiff reiste er über 40 Tage von Japan nach Hamburg, wo er seinen 20. Geburtstag feierte.
gesehen 939 mal
4.9 Min.
Ein interessanter Vergleich zwischen der japanischen und deutschen Esskultur.
gesehen 938 mal
3.6 Min.
Auf dem Schulweg musste er täglich an einer amerikanischen Militärbasis vorbeilaufen und hörte um acht Uhr die Nationalhymne. Als Kinder besaßen sie kein Spielzeug und spielten mit Einzelteilen von defekten...
gesehen 957 mal
4.6 Min.
In Japan wird in einer Art Klassenverband/Gruppe mit ca. 60 Studenten gelernt. Hier in Deutschland war jeder Student Einzelkämpfer, Individualist, allerdings gab es die Verbindungen und Burschenschaften. Dies ...
gesehen 879 mal
8.3 Min.
Er wurde 1939 in Tokio geboren, als gerade in Europa der Zweite Weltkrieg begann. Die Familie flüchtete bei Kriegsbeginn aus der Hafenstadt Yokohama nach Hakone. Die Schulen waren durch den Krieg zerstört, so...
gesehen 895 mal