Die Lehrer am Albert-Einstein-Gymanasium

Loading video
Die Spuren des Deutschen Reiches waren noch frisch. Der Geschichtsunterricht endete zum Beispiel immer 1933 mit Hitlers Machtergreifung. Sein Klassenlehrer drohte bei Unruhe im Raum regelmäßig mit seiner SS-Nahkampfspange.

Wikipedia: "Die Nahkampfspange des Heeres war eine deutsche Militärauszeichnung im Zweiten Weltkrieg und wurde per Verordnung vom 25. November 1942 durch Adolf Hitler gestiftet. Sie war die höchste infanteristische deutsche Kriegsauszeichnung des Zweiten Weltkriegs. Ihre Stiftung erfolgte in drei Stufen und konnte an Soldaten aller Dienstgrade verliehen werden, die sich in Nahkampfeinsätzen der Infanterie, d. h. in Stoßtrupps, im Grabenkampf, beim Stürmen einer Stellung, bei der Abwehr eines Infanterieangriffs oder beim Antreten von Nahkampftrupps gegen Panzer, bewährt hatten."
gesehen 2091

Kommentar

0 eingefügt