Die Tätigkeiten als Münchner Bibliothekarin 1/2

Loading video
Sie hatte es geschafft, war endlich in München gelandet und begann den neuen Job sogar ohne Vorstellungsgespräch. Die Stelle teilte sich zwischen den Filialen Hasenbergl und Harthof auf, später folgten andere Stadtteile. Sie legten Wert auf eine lebendige Bibliothek mit diversen Veranstaltungen, auch in der Kinder- und Jugendarbeit. Die Entwicklung der Technik im Laufe der Jahrzehnte war rasant, allerdings gab es auch Widerstände.
gesehen 385

Kommentar

0 eingefügt