Ein streng katholisches Elternhaus

Loading video
In den 50er und 60er Jahren wurde sehr auf die Frömmigkeit geachtet. Vor und nach jeder Mahlzeit wurde gebetet. Im Maimonat sollte man möglichst täglich in die Kirche gehen zur Muttergottesandacht. Sein Vater betete Rosenkränze kniend neben dem Bett, und dieser fragte ihn regelmäßig nach seinen Gebeten und ermahnte ihn immer wieder dazu.
gesehen 4806

Kommentar

0 eingefügt