Politische Differenzen beim Wehrdienst in der Bundeswehr

Loading video
Durch die Schikanen in der DDR hatte er sich angewöhnt Position zu beziehen, sprich Zivilcourage zu zeigen, auch bei schwierigen Situationen. So eckte er manchmal beim Wehrdienst in der Bundeswehr an. So gab es einmal eine Meinungsverschiedenheit mit einem Oberst vor versammelter Mannschaft in einer Veranstaltung der politischen Bildung. Dieser kannte seinen Vater aus der gemeinsamen Kriegsgefangenschaft in Jelabuga, und war in Bezug auf die Sowjetunion komplett anderer Meinung.

Wikipedia: In Jelabuga existierte bereits vor dem Ende der Schlacht um Stalingrad das sowjetische Kriegsgefangenenlager 97 für deutsche Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs.
gesehen 2421

Kommentar

0 eingefügt