Schwabinger Faschingsfeste und die Münchner Grünen

Loading video
In den 70er Jahren feierten sie wunderbare Faschingsfeste in zwei benachbarten Wohnhäusern in Schwabing, direkt neben dem Leopoldpark. Es wurden möglichst immer zwei Wohnungen freigeräumt und thematisch hergerichtet. Eine Wohnung für lautere Aktivitäten wie die Tanzerei, die zweite fürs Entspannen (im heutigen Jugendslang chillen genannt). Jedes Fest stand unter einem bestimmten Motto, meist waren es um die 120 Gäste. In diesem Kreis fand sich ein Teil der Münchner Grünen. Im Sommer veranstalten sie bis heute ein großes Gartenfest, das Haus- und Hoffest.
gesehen 2448

Kommentar

0 eingefügt