Gezwungenermaßen Kaufmann

Loading video
Er musste im Dritten Reich einen vorgegebenen Beruf wählen, und wurde Kaufmannslehrling in einer Herdfabrik in München. Durch den Personalmangel wurden ihm als Auszubildender wichtige Arbeiten übertragen.
gesehen 1036

Kommentar

0 eingefügt