Dorit Albrecht

 
Dorit Albrecht

Geboren 1941
aus/von Berlin

7 Erinnerungen

8.5 Min.
Als Vertrauensfrau der Frauenkommission in der DEFA war sie Ansprechpartnerin, insbesondere auch für Mütter. Da sie selbst Mutter war, wurden teilweise deswegen komplette Filme abgelehnt, oder die Kinder dur...
gesehen 9184 mal
5.2 Min.
Die ersten Besuche beim Arbeitsamt nach der Wende waren nach 30 Jahren Tätigkeit bei der DEFA ein großer Einschnitt. Besonders das Einschätzen der Werte vor der Sachbearbeiterin der Agentur für Arbeit waren...
gesehen 8919 mal
7.4 Min.
Ein Bericht über die Rechte und Pflichten einer Mutter in einem volkseigenen Betrieb, hier in der DEFA. Die Deutsche Film AG, kurz DEFA, war das volkseigene Filmstudio der DDR mit Sitz in Potsdam-Babelsberg. ...
gesehen 9074 mal
5.6 Min.
Nach der Ausbildung zur Filmkopierfacharbeiterin ging es weiter mit dem Studium der Regieassistenz bei der Betriebsakademie. Mit großer Begeisterung war sie beim Dreh ihres ersten Films dabei, ein Kinderfilm m...
gesehen 9044 mal
10.5 Min.
Sie war über 30 Jahre bei der DEFA in der Regieassistenz tätig. Die Deutsche Film AG, kurz DEFA, war das volkseigene Filmstudio der DDR mit Sitz in Potsdam-Babelsberg. Es waren Improvisationstalent und Kreati...
gesehen 9138 mal
6.3 Min.
Da ihr Vater bereits bei der UFA in Potsdam als Filmrequisiteur tätig war, wuchs sie in die Filmbranche hinein, sie wohnten sogar in der gleichen Straße, der August-Bebel-Straße. Sie startete nach dem Abitur...
gesehen 10186 mal
9.9 Min.
Nach 30 Jahren Tätigkeit bei DEFA, wurde diese nach der Wende abgewickelt und sie fiel in ein Loch, wurde arbeitslos. Durch das Alter von 50 Jahren und durch den Systemwechsel folgten schwere Jahre. Mit ihrem ...
gesehen 9233 mal