Das vergrabene Pausenbrot

Loading video
Sie kam in Kunnersdorf in Schlesien in eine Volksschule, in der alle Klassen sich in einem Zimmer unterrichtet wurden. Zuvor besuchte sie den dortigen Kindergarten. Als Kind hatte sie nie Hunger, ihre Mutter ernährte sie sehr bewusst. Manche Butterbrote wurden jedoch im Sand vergraben, da die Butter im Sommer geschmolzen ist. Besonders liebte sie als Kind die einfache Freude einer Schaukel.
gesehen 6747

Kommentar

0 eingefügt